· 

Nicht glasig, der Glasbach

Der Glasbach entspringt auf dem Plateau am südlichen Fuss des Frienisbergs, unterhalb der Ortschaft Uettligen, in der Gemeinde Wohlen. In tief- und gerade angelegten Gräben wird sein Gerinne der Aare bezw. dem Wohlensee zu geführt. Im Lauf der Erdgeschichte hatte sich um das Bächlein ein Taleinschnitt gebildet.

 

In der zweiten Bauetappe soll nach Auflagen des Bundes der Bach oberirdisch durch ein natürlich gestaltetes Bachbett geführt werden.

 

Bericht:
Erwin Weigand, Herrenschwanden

Download
Nicht glasig, der Glasbach
nicht-glasig-der-glasbach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Und am 11. November ging nicht nur die Fasnacht los.
Es wurde wie wild geholzt in der Thalmatt...

Und am 22. wurde das Holz gehäkselt und abtransportiert.