Programm Clubraumkino


Programm Kinoabend Winter 2020-21

Das Kino-Komitee lädt Euch zum Kinoabend Winter 2020/21 gemäss Programm jeweils um 20.00 Uhr im Clubraum Thalmatt II ein.
Eintritt: Gratis!
Wir freuen uns auf Eure Teilnahme am Kinoabend und wünschen euch angenehme, spannende und interessante Momente bei jeder Kinovorstellung.

 

 


The Farewell

Do. 5. November 2020, 20 Uhr
China, USA, 2019


Regie: Lulu Wang
Dauer: 100 Minuten
Komödie

Die in New York lebende Billi ist zutiefst betrübt, als sie erfährt, dass ihre in China lebende Grossmutter Nai Nai aufgrund von Krebs in fortgeschrittenem Stadium nur noch wenige Wochen zu leben hat. Aus allen Wolken fällt die hauptsächlich in den USA aufgewachsene junge Frau dann aber, weil die Familie ihrer Grossmutter die Krankheit verschweigen will – und eigens für ein letztes Wiedersehen eine Hochzeit arrangiert…



Beltracchi - Die Kunst der Fälschung

Mo. 23. November 2020, 20 Uhr

Deutschland, 2014

 

Regie: Arne Birkenstock
Dauer: 93 Minuten
Dokumentation

Als Wolfgang Beltracchi im August 2010 verhaftet wird, hat er mehrere hundert Bilder im Stile alter Meister verkauft und dabei mutmaßlich einen zweistelligen Millioneneurogewinn kumuliert. Arne Birkenstock konnte Beltracchi nach seiner Verurteilung und auch während des offenen Strafvollzugs befragen und einige alte Wirkungsstätten besuchen.



Hippie Masala - Für immer in Indien

Do. 10. Dezember 2020, 20 Uhr
Schweiz 2006

 

Regie: U. Grossenbacher - D. Lüthi
Dauer 93 Minuten
Dokumentation

Wer in den Jahren um 1968 nach Woodstock nicht genug hatte, der ging nach Indien. Ulrich Grossenbacher macht sich auf die Suche nach Alt-Hippies, die nie mehr zurückkehrten. Zum Teil verstörende, aber auch humorvolle und interessante Porträts zeichnen ein Bild der Hippie-Generation, wie man es noch selten gesehen hat.



El lado oscuro del corazón

Mo. 28. Dezember 2020, 20 Uhr

Argentinien, Kanada 1992

 

Regie: Eliseo Subiela
Dauer 127 Minuten
Komödie, Drama, Liebesfilm

Eliseo Subiela erzählt eine melodramatische und surrealistische Geschichte über die Liebe, die Poesie und den Tod.



Tambour battant

Mi. 13. Januar 2021, 20 Uhr

Schweiz, 2019


Regie: Francois-Christophe Marzal
Komödie

In einem Walliser Dorf sorgen im Frühjahr 1970 Überfremdungsinitiative sowie die anstehende Abstimmung über die Einführung des Frauenstimmrechts für heisse Debatten. Gleichzeitig lassen die Vorbereitung fürs das nächste Eidgenössische Musikfest die Rivalitäten zwischen zwei alten Jugendfreunden neu aufflammen. Mehr noch als um Politik und Musik aber geht es bei allen Turbulenzen um die Liebe.



Ai Weiwei: Never Sorry

Di. 2. Februar 2021, 20 Uhr

USA, 2012

Regie: Alison Kleyman
Dauer 91 Minuten
Dokumentation

Alison Klayman berichtete von den Olympischen Spielen 2008 in Beijing, wo sie auch mit ihrem Porträt Ai Weiweis begann, das sie erst 2011 abschloss. Die Gespräche mit dem Künstler, seinen Kollegen und Kennern der Szene werden um Bilder einiger seiner Werke und Aufzeichnungen einiger seiner Aktionen ergänzt.



It must be heaven

Fr. 19. Februar 2021,  20 Uhr

Kanada, Frankreich, Deutschland, Palästina, Katar, Türkei, 2019


Regie: Elia Suleiman
Dauer 97 Minuten

In seinem teils etwas gar bedächtig erzählten Film It Must Be Heaven (deutscher Titel: «Vom Giessen des Zitronenbaums») entwirft der palästinensisch-israelische Regisseur Elia Suleiman ein ebenso burleskes wie gesellschaftskritisches Panorama einer Welt im Wandel – und präsentiert gleichzeitig eine der wortkargsten Hauptfiguren der Filmgeschichte



My Week with Marilyn

Mi. 3. März 2021, 20 Uhr

Grossbritannien, USA 2011


Regie: Simon Curtis
Dauer 99 Minuten
Drama

Basierend auf den Memoiren von Colin Clark, erzählt Regisseur Simon Curtis von jener Zeit 1957, als Marilyn Monroe für die Dreharbeiten von The Prince and the Showgirl von und mit Laurence Olivier nach England kam und dort in dem jungen Produktionsassistenten einen unerwarteten Verbündeten fand - und womöglich sogar ein bisschen mehr.



Der Drachenläufer

Do. 18. März 2021, 20 Uhr

USA 2007


Regie: Marc Forster
Dauer 128 Minuten
Drama

Amir und Hassan sind beste Freunde. Doch die Freundschaft wird durch verschiedene Vorfälle auf eine harte Probe gestellt. Als die Sowjets in Afghanistan einmarschieren, bricht sie völlig auseinander. Amir und sein Vater flüchten in die USA. Dort erhält Amir eines Tages einen Telefonanruf. Amir kann eine auf ihm lastende Schuld begleichen, wenn er den Sohn des getöteten Hassan aus dem von den Taliban geschundenen Land befreit.



La città delle donne

Mi. 31. März 2021, 20 Uhr

Frankreich, Italien 1980


Regie: Federico Fellini
Dauer 140 Minuten
Drama

Marcello Mastroianni ist ein Schürzenjäger zwischen Traum und Wirklichkeit.



Wegen den steigenden Coronazahlen finden sowohl das Kinderkino, Samichlous als auch das Ölfassfoundue NICHT statt.

 

Wir halten uns streng an die Massnahmen gegen das Coronavirus:

  • Nicht mehr als 10 Personen
  • Maskenpflicht
  • Hände desinfizieren
  • Klubraum wird mehrmals gelüftet
  • Abstand halten

 

 Da unser Klubraum ziemlich gross ist, können wir uns ja gut im Raum verteilen und uns so schützen.

 


Download
Winterprogramm Clubraumkino zum Herunterladen
Kinoprogramm Winter 2020-21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 675.4 KB